April 2020 ein freundlicher Gruß in immer noch schwieriger Zeit

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

ich möchte erreichen, dass wir Sozis uns auch mit Themen beschäftigen die über den Tag hinaus gehen. Dass wir als Genossen ohne Aktionen und Aufgaben aneinander denken, uns gegenseitig Aufmerksamkeit schenken. Und vor Allem möchten wir Euch für Eure Leistungen danken.

Heute sende ich Euch ein Frühlingsgedicht von Friedrich Schiller an das ich bei einem Spaziergang im Wörlitzer Park denken musste, es brachte mich anläßlich der aktuellen Nachrichten und der allgegenwärtigen Verunsicherung dazu, zu sagen jetzt erst Recht!

Heute möchte ich Euch allen eine schöne Woche wünschen und schicke Euch gegen einen eventuellen „Corona.Blues“ dieses Gedicht . Ich will damit sagen: Wir Sozis sind immer noch eine besondere Familie.

Herzliche Grüße von der AG60plus Main-Kinzig

Euer Michael Schell

Mit „Klick“ auf diese Zeile seht und hört Ihr das Gedicht von Friedrich Schiller: Das Mädchen aus der Fremde.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.